Chalky Chic – Anleitung

Hier findet ihr die drei gängigsten Methoden, um eure Möbel und Accessoires neu zu gestalten. Sogar von Alia werde ich hier kritisch beobachtet!

 

Abschleiftechnik
Um den typisch antiken Effekt zu erzielen, ist diese Technik die geeignetste.
1. Mit der ersten Farbe, den staub- und fettfreien Untergrund komplett mit Pinsel oder einer Schaumstoffrolle bemalen. Nun 30 Min. trocknen lassen oder auch mit dem Föhn die Trocknungszeit beschleunigen.
2. Um die erste Schicht nicht zu beschädigen, kann optional auf die abzuschleifenden Stellen, der transparente Chalky-Chic Schutzwachs auftragen werden. 15 Min. trocknen lassen.
3. Die zweite Farbe gleichmässig auftragen. Ebenfalls 30 Min. trocknen lassen oder föhnen.
4. Mit Sandpapier die gewünschten Flächen, Ecken und Kanten bearbeiten.

Tipp: Auch Gegenstände aus Glas können so einen individuellen Look bekommen. Einfach mit einer Farbe das Objekt bemalen, dann Kanten und Ecken mit Sandpapier bearbeiten. Auch als Geschenk, ein absolutes Unikat.

Hier seht ihr die Kannten bei der Abschleiftechnik. Hier haben wir keinen Schutzlack verwendet, daher haben wir auch manchmal etwas zu viel Farbe erwischt. Das Endergebnis kann sich jedoch sehen lassen!

Trockentechnik
Um höhen in den Objekten zu betonen und einen individuellen Effekt zu erziehlen, eignet sich diese Technik optimal.
1. Mit der ersten Farbe und einem Pinsel oder einer Rolle, den staub- und fettfreien Untergrund gleichmässig bemalen.
2. Die zweite Farbe sehr sparsam verwenden.

Mit einem Borstenpinsel nur ganz wenig aufnehmen und die Farbe nahezu komplett abstreifen. Dann die gewünschten Stellen streichen. So sollten nur die Erhöhungen Farbe bekommen und den gewünschten Effekt erzielen.

Hier seht ihr, wie das Ganze dann ungefähr aussehen kann. In Ecken oder Kanten ist es meist etwas kniffliger, jedoch haben wir das ganz gut hinbekommen!

Nasstechnik
Um einen zarten Verwischungseffekt zu erzielen, eignet sich diese Technik optimal.
1. Die Oberfläche von Staub und Fett befreien, dann die Kreidefarbe gleichmässig auftragen. Es eignet sich sowohl ein Pinsel als auch eine Rolle. 30 Minuten trocknen
lassen oder mit einem Föhn das ganze beschleunigen.
2. Die zweite Farbe nur teilweise auftragen. Diese lassen wir auch nicht trocknen.
3. Mit einem feuchten Tuch wird die Farbe nun direkt verwischt. Je feuchter das Tuch, umso mehr bekommt man diesen effekt. Dadurch bleibt die Farbe in den Vertiefungen und bewirkt einen Verwischungseffekt auf der Fläche-

Hier sieht man den Wischeffekt sehr gut. es wirkt geschmeidiger wie die Trockentechnik und ist einer meiner Favoriten. Der Effekt wird am Besten mit einer hellen Grundierung und dunkler Farbe in Nasstechnik darüber erreicht.

Natürlich kann die Farbe auch einfach so verwendet werden, ohne sie zu bearbeiten. Seid Mutig und probiert es einfach aus!

© Creation by Thyri | Powered by Tshii, Kreativshop | Colors by Marabu Germany